« Zurück

"Radio sag´was!" - Mofaführerschein Eggenfelden

"Erinnern Sie sich noch an ihr erstes Mofa?" Der fahrbare Untersatz bedeutete Freiheit und Ungebundenheit, gerade, wenn man auf dem Land zu Hause ist. Da geht es den Schülerinnen und Schülern am Heilpädagogischen Zentrum in Eggenfelden nicht anders. An ihrer Förderschule gibt es seit über 20 Jahren schon einen eigenen Mofakurs, der ein Schuljahr lang auf die reguläre Prüfung vorbereitet. Das Eggenfeldener Team von "Radio sag was!" - das inklusive Radioprojekt der Katholischen Jugendfürsorge - hat einmal einen Blick vor und hinter die Kulissen geworfen. Ein Beitrag von Carl Prämaßing.

Stolz auf ihren neuen Mofaführerschein, v.l.n.r.: Janine, Tobias und Lisa.

"Radio sag was!" in Aktion, v.l.n.r.: Reporter Franz, Lehrer Franz Esterl und Schulleiterin Gabriele Frauscher.