« Zurück

"Radio sag' was!": Neustart in Straubing

„Alles neu, macht der Mai", singt ein deutsches Volkslied recht schön, doch bis zum Mai wollten die Radiointeressierten der Wohngemeinschaften St. Hildegard im Landkreis Straubing-Bogen nicht warten. Durch Corona-Pandemie und personelle Veränderungen war das Radioteam des inklusiven KJF-Radioprojektes „Radio sag was!" in einen Dornröschenschlaf gefallen. Nun wurde es sozusagen wachgeküsst von sechs Radiobegeisterten, drei Prinzessinnen und drei Prinzen, um mal im Märchen zu bleiben. Das Märchen ist aber Wirklichkeit, das verrät ein Beitrag von Carl Prämaßing: